Junge Frau mit Fernglas an einem Bergsee

Auslandsprojekt „Outback“

Das Projekt Outback unterstützt Jugendliche dabei, ihre bisherigen, für sie selbst und ihre Umgebung belastenden Verhaltensweisen, mit Hilfe eines Wechsels der sozialen und geographischen Umgebung zu verändern.

Durch eine Auszeit und Abstand vom Vertrauten, durch das Staunen über das Fremde und die Chance in einer unbelasteten Umgebung, Hürden zu überwinden und Erfolge zu erleben kehren die Jugendlichen verändert wieder zurück. So eröffnen sich Möglichkeiten von Neuanfängen.

Ein zentraler Teil von Outback ist die Beziehungsgestaltung zwischen den Jugendlichen und den sie begleitenden BetreuerInnen. 
Beide gehen in eine, für sie neue Welt und sind dabei großteils aufeinander angewiesen. Fast automatisch zeigt sich in dieser neuen Situation, wie alte Verhaltensmuster nicht mehr funktionieren. In dem Zusammenwirken von gegebenem Spielraum einerseits und den situativen Notwendigkeiten andererseits, können sich neue, kooperative Beziehungsformen und Muster entwickeln.

Zurück zu den Angeboten

KONTAKT

ABW & SPI "NETZ"

Rechengasse 5

6020 Innsbruck

Google Map →


Kontakte Leitung →

Kontakte Koordination →

Kontakte Betreuungsteam →

In Zusammenarbeit mit

LogoLandTirol